Reinert_Hanswille

Reinert Hanswille – Institutsleiter des ifs

Geb. 1953 Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Dipl. Päd., KJPsychTh, Paar- und Familientherapeut, Supervisor (DGSF, DGSv, AGPT), Lehrtherapeut (DGSF), Lehrsupervisor (DGSF und DGSv); Spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT), PITT, EMDR-Therapeut (EMDRIA),

Fort-  und Weiterbildung in Familientherapie, Hypnotherapie, NLP bei M. Kirschenbaum, H. Oen, Gunter Schmidt, Rosemarie Welter-Enderlin, dem Mailänder Team, Michael Grinder u.a.,

Lösungsorientierte Kurztherapie bei St.de Shazer u. Insoo Kim Berg,

Traumatherapie bei Ellert Nijenhuis, Luise Reddemann, Arne Hofmann , Onno van der Hart, Michaela Huber u.a..

Supervision, Organisationsentwicklung und Coaching bei Michael Grinder , Kurt Buchinger, Harrison Owen, Mathias zur Bonsen u.a..

Seit 1998 Institutsleiter ifs, davor Praxis für  Systemische Familientherapie und Supervision.

www.ifs-essen.de

Buchveröffentlichungen:

  • Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, R. Hanswille (Hrsg.), Vandenhoeck & Ruprecht 2015/2. Auflage 2016  (Darin mehrere Beiträge durch den Hrsg.)
  • Systemische Familientherapie. In T. Levold u.M. Wirsching (Hrsg.): Systemische Therapie und Beratung. Das große Lehrbuch. Heidelberg. Carl-Auer Verlag 2013
  • Systemische Traumatherapie – Konzepte und Methoden für die Praxis. Reinert Hanswille und Annette Kissenbeck. Carl-Auer-Verlag 2015, 3. Auflage 2010Systemische Traumatherapie: In T. Levold u.M. Wirsching (Hrsg.): Systemische Therapie und Beratung. Das große Lehrbuch. Heidelberg. Carl-Auer Verlag 2013
  • Systemische Traumatherapie. In: J.V. Wirth, H. Kleve (Hrsg.): Lexikon der systemischen Handelns. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie. Heidelberg Carl-Auer verlag 2012
  • Ressourcenorientierte systemische Traumatherapie. in: A. Lenz (Hrsg.)Empowerment – Handbuch für die ressourcenorientierte Praxis. DGVT-Verlag , Tübingen. 2011 S. 339-365
  • Trauma und systemische Therapie – Spurensuche in der systemischen Therapie. In: G.H. Seidler, H.J. Freyberger, A. Maercker (Hrsg.). Handbuch der Psychotraumatologie. Klett-Cotta, Stuttgart 2014 S.134-144Der systemische Ansatz – Therapeutische Möglichkeiten. In: G.H. Seidler, H.J. Freyberger, A. Maercker (Hrsg.) Handbuch der Psychotraumatologie. Klett und Cotta, Stuttgart 2014. S.603-613
  • Systemische Traumatherapie – Konzepte und Methoden für die Praxis. Reinert Hanswille und Annette Kissenbeck. Carl-Auer-Verlag 2014, 3. Auflage 2010
  • Systemische Hirngespinste, (Hrsg.) R. Hanswille. Vandenhoeck und Rupprecht 2009. 2. Auflage 2013Systemische Traumatherapie und Neurobiologie. In: R. Hanswille (Hrsg.) Systemische Hirngespinste. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen (2009) S.166-207
  • Familienberatung und Familientherapie; in F.Stimmer: Hrsg.: Lexikon der Sozialpädagogik und der Sozialarbeit, Oldenburg 2000
  • Die Erfahrungen der Herkunftsfamilie; in: Koerner/Wohlfahrt(Hrsg.): Beziehungen gestalten, Neuwied, Luchterhand-Verlag 2000 S.49-71
Print Friendly, PDF & Email